Hier können Sie sich in unser Gästebuch eintragen.

Beitrag schreiben

 
#18 12.12.2008 - 22:34 Uhr tiffany
hallo

gratuliere zu dieser seite.
die themen-erklärungen sind sehr gut.
ich persönlich finde dass man die beziehung zu unserem SCHÖPFER sehr ernst nehmen muss.
ich gehöre eine kirchengemeinschaft wo sabbath
als siebenter tag gefeiert wird. würde gerne ihre meinung dazu lesen. SIND 10 GEBOTE AUS DEM ALTEN TESTAMENT RELEVANT ???
vielen dank und GOTTES SEGEN !!!
tiffany

Kommentar:
Antwort folgt in Kürze. Am Besten ein e-mail an kontakt@christen-online.at, das erleichtert das Schicken einer ausführlichen Antwort. Vielen Dank!
 
#17 12.12.2008 - 16:00 Uhr Norbert Hegenbarth
Servus, freue mich auf Eure sehr interessante und informative Seite gestossen zu sein.
Muss sage, selten finde ich eine so gute Seite über den Glauben-
Mögen noch viele User auf diese Seite stossen..
Ich wünsche Euch Gottes Segen
Nobbi

Kommentar:
Bitte Seite weiterempfehlen!
 
#16 31.10.2008 - 00:30 Uhr Pascal Wenger (Bibelstammbaum)
Hallo zusammen,
Es freut mich dass es nun auch in Österreich endlich ein anständiges Portal für Christen gibt.
Super, macht so weiter.

Kommentar:
Vielen Dank für die Ermutigung! Bitte website im Sinne JESU weiterleiten. Dein Bibelstammbaum ist ebenfalls sehr hilfreich!
 
#15 29.10.2008 - 03:51 Uhr Allenbach Christian
Schamanimus, ein Aberglaube sondergleichen?

Ein Mensch wird von einer bösen Krankheit befallen. Er geht zu einem Schamanen, dieser muss untersuchen, welcher Geist diese Person quält, dann nimmt er mit diesem Geist Kontakt auf, und schlägt ihm einen Deal vor, er solle dieser Mensch in Ruhe lassen, uns er gebe ihm dafür ein Blutopfer, dann wird ein Widder geopfert.
Bei den gesamten Bevölkerung spielt sich das fast gleich ab: ein gewisser Gott -niemand weiß zwar so recht, welcher Gott das ist, wie er heisst-, verlangt eine Unmenge Tieropfer, um die Sünden der ungehorsamen Erdlingen zu tilgen. Um den endlosen, blutigen, tierquälerischen Schlächtereien ein Ende zu setzen, kam ein gewisser Jesus, der Menschensohn, schlägt diesem Gott einen Handel vor. Anstelle der Tieropfer bietet er sich als einmaliges ewig gültiges Menschenopfer an. Gesagt, getan, und die Erdlinge sind fürderhin von ihrer Schuld befreit und straffrei. Durch diesen Kuhhandel – Blutopferabtausch- anstelle von den Stieren einen Menschen zu opfern, kann sich dann Jesus zum Gottessohn erheben und darf auf der rechten Seite neben dem Gott-Vater sitzen und sich auch zu einem dritten Teil auch Gott nennen. „Wer’s glaubt, bezahlt einen Taler“, so steht es in einem Märchen von den Grimm Brüdern. Aber heute sagt man nicht mehr Taler, sondern Kirchensteuer.
www.allenbach-ufo.com

Kommentar:
Danke für deine Nachricht und deine Ausführungen. Es stimmt, dir hat jemand ein Märchen erzählt. Die gesamte BIBEL, hl. Schrift, Gottes Wort, wie immer diese Schrift bezeichnet wird, lehrt nur EINEN Gott. Dieser EINE Gott ist freiwillig Mensch geworden um für unsere Sünden zu bezahlen. Das Märchen der Dreifaltigkeitslehre (drei Götter) wurde durch die römisch-katholische Institution ca. 300 n. Chr. eingeführt. Doch warum das Kinde mit dem Bade ausschütten? Nur weil eine Institution behauptet "von Gott eingesetzt" zu sein, muss das lange nicht stimmen. Wenn es eine Fälschung gibt, gibt es auch ein Original. (Römer 3,3+4: Daß aber etliche nicht daran glauben, was liegt daran? Sollte ihr Unglaube Gottes Glauben aufheben? Das sei ferne! Es bleibe vielmehr also, daß Gott sei wahrhaftig und alle Menschen Lügner;) Schau dir doch folgende Dokumente an. Dort findest du biblische Information: Geschichte des Christentums http://www.christen-online.at/videos/christentum.wmv Lehre Roms: http://www.christen-online.at/dokumente/32LehreRoms.pdf Was ist ein Christ?: http://www.christen-online.at/dokumente/pps/WasisteinChrist.pps Liebe Grüße
 
#14 27.10.2008 - 08:51 Uhr Elli
Hallo,
wo finde ich in Österreich denn eure Gemeinden, in die ich gehen kann?
Lieben Gruß Elli

Kommentar:
Liebe Elli, auf der website findest du ganz unten einen button, der "kontakt" heißt. Wenn du darauf klickst und uns ein e-mail schreibst, können wir dir sagen wann und wo wir uns treffen. Wir freuen uns schon auf ein Kennenlernen! Liebe Grüße und Gottes Segen!
 
#13 23.10.2008 - 13:34 Uhr Der Haus-Ratzinger
Hallo österreichische Geschwister und Leser,

vielen Dank für Eure Rundmail, gerne hinterlasse ich Euch hier Segensgrüße für Euch, jeden Leser und diesen Dienst im Namen Jesus, da es selten geworden ist, dass die reine Botschaft vertreten wird.

Kommentar:
Vielen Dank für die ermutigenden Worte. Ich hoffe Du findest brauchbare Information. Gerne kannst du unsere Seite weiterempfehlen, damit möglichst viele Menschen vom Evangelium erfahren.
 
#12 18.10.2008 - 17:07 Uhr Geuder
ich begrüße Sie zu dieser christlichen Website und wünsche Ihnen alles Gute!
Ich würde mir v.a. wünschen, hier Stellungnahmen und Statements zu ethischen Themen vorzufinden! Weniger wünschenswert fände ich Innenansichten von Kirchen im weitesten Sinn! Herzl. Gruß aus Bayern H.G.

Kommentar:
Vielen Dank für Ihre Nachricht und Ihre Grüße. Welche ethischen Themen hätten Sie gerne behandelt?
 
#11 17.10.2008 - 16:05 Uhr Prinzessin
Hallo Ihr Lieben!
Ich freue mich endlich mal eine Christl. Seite zu finden die aus Österreich kommt. Gibt man in Goggle "Christen" ein kommt man meist an eine Kirche.
Ich bin seit 5 Jahren in der Nachfolge Jesu und ich muss sagen, ich kann mir nichts schöneres und spannenderes vorstellen.
Ich habe schon so viele schöne Dinge mit Ihm erlebt und auch Trost in schweren Stunden erfahren.
Ich wünsche Euch Gottes Segen für Eure Seite und Euren Dienst.
Vielleicht trifft man sich ja auch mal. Wäre schön.
L.G.
Prinzessin

Kommentar:
Liebe Prinzessin, es freut uns sehr von dir zu hören und wir hoffen, dass du auf dieser Website Anregungen findest, die dir in der Nachfolge unseres Herrn Jesus weiter helfen. Wie die Zeichen der Zeit aussehen kommt Er bald wieder. "Wenn aber dieses anfängt zu geschehen, so sehet auf und erhebet eure Häupter, darum daß sich eure Erlösung naht." Lukas 21,28 . Es würde uns sehr freuen dich kennenzulernen um sich über unsere Glaubenserfahrungen auszutauschen. Schreib uns einfach unter kontakt@christen-online.at. Liebe Grüße von den anderen Prinzen und Prinzessinnen
 
#10 13.10.2008 - 23:12 Uhr ein Christ
Gruß mit 1.Korinther 15,58

DER HERR, JESUS CHRISTUS
SEGNE EUCH
UND EURE ARBEIT FÜR IHN!
ER WIRD WIEDERKOMMEN
UND DARUM IST ARBEIT FÜR IHN
NICHT VERGEBLICH!

Kommentar:
Vielen Dank! Für die ermutigenden Worte. Ja, wie die Zeichen der Zeit aussehen kommt ER bald wieder !!!
 
#9 19.09.2008 - 19:39 Uhr john
wenn ihr glaubt, das die evolutionstheorie falsch ist - warum glaubt ihr dann, dass es die richtige religion ist an die ihr glaubt?

Kommentar:
Weil wir die "Beweise" bzw. überprüft haben und sie für eine Schöpfung sprechen. Hier nur ein paar Gründe: Gattungen erweisen sich als nicht umwandelbar. Fast alle Mutationen sind schädlich. Die Entwicklung spezialisierter Organe und Organismen durch natürliche Auswahl zufälliger Mutationen ist statistisch nicht anzunehmen. Warum sind keine Zwischen- und Übergangsformen bekannt? Warum sind keine Organe im Werden bekannt? Warum sind die Fossilien genauso voneinander abgegrenzt wie die gegenwärtigen Formen? Warum gibt es kaum ein Fossil im Präkambrium (wenn es überhaupt eines gibt!), obwohl sich laut Theorie dreiviertel der Entwicklung des Lebens vor dem Kambrium abgespielt haben muß? Woher kommen im Kambrium plötzlich alle Hauptabteilungen der wirbellosen Tiere? Welches sind die Ursprünge der Säugetiere im Tertiär? Woher kommen die bedecktsamigen Pflanzen so plötzlich? Systeme sich selbst überlassen werden IMMER zu Chaos (Zweites Thermodynamisches Grundgesetz). Jeder der sein Haus selbst putzen muss, wird das wissen ;-) Weitere Informationen finden Sie unter unser glaube_irrtuemer_evolution.
 
 

Einträge: 98 - Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

GA Gästebuch v1.5 © by gifarchiv.net